Nespresso ist Teil der Nestlé-Gruppe.
Daher werden Sie in Kürze zum Jobportal unseres Konzerns – dem Taleo-Portal – weitergeleitet.

Falls sich die Seite nicht öffnet bitte klicken Sie auf diesen Link


Schließen

Martin

Commercial Analysis & Operations Manager

Mein Weg zu und bei Nespresso

Die Job Beschreibung passte genau auf mich. Schon in meinem vorherigen Job war ich in einem internationalen Markenartikelunternehmen für Analysen und Reportings innerhalb der Marketingabteilung zuständig. Auch während meines BWL Studiums habe ich mich einerseits auf „Handel & Marketing“, andererseits auf „Corporate Finance“ spezialisiert.

Im Jahr 2010 habe ich als „Junior Commercial Analyst“ bei Nespresso begonnen. Ein Jahr später wurde ich zum „Commercial Analyst“ befördert. Neben diversen Projekten im Bereich Commercial B2C ist man in diesem Job für Reportings und Analysen zuständig. Hier arbeite ich nicht nur mit Nespresso internen Zahlen sondern auch mit denen von externen Quellen wie GFK oder Nielsen.

 

2012 hatte ich das erste Mal die Möglichkeit, Personalverantwortung zu übernehmen. Das vormalige Backoffice Team wurde mit meinem Bereich der Analyse verschmolzen. Als „Teamleader Commercial Operations & Analyses“ war ich für die Führung und Entwicklung des neuen Bereiches zuständig.

Seit 2013 bin ich als „Commercial Analyses & Operations Manager“ bei Nespresso tätig.

Mein Arbeitsalltag

Das einzig Gleichbleibende an einem typischen Arbeitstag ist, dass der Tag idealerweise mit einem guten Nespresso beginnt. Die Herausforderung ist, tägliche Abläufe mit stetig wechselnden Anforderungen optimiert zu bearbeiten. Diese Abwechslung macht allerdings die Attraktivität meines Jobs aus.

So sehe ich Nespresso

Da Nespresso ein  junges Unternehmen ist, ist auch das gesamte Team relativ jung bzw. jung geblieben. Dies spiegelt sich in der Unternehmenskultur wieder. Offene Kommunikation, abteilungsübergreifendes Zusammenarbeiten und menschliches, respektvolles Verhalten zeichnen diese aus. Nespresso bietet ein abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsumfeld. Es gibt immer etwas Neues da Nespresso nicht nur beim Kaffee, sondern auch bei Maschinen, Clubservices, Ecolaboration, Promotions und vielen mehr eine Vorreiterrolle einnimmt und Innovator ist.

 

Mein Tipp für BewerberInnen

Das Stellenprofil, für das man sich bewirbt, genau durchlesen und prüfen, ob man sich mit den Anforderungen gut identifizieren kann. Beim Bewerbungsgespräch ist Ehrlichkeit und Authentizität sehr wichtig – kein aufgesetztes Verhalten. Wenn man dann noch Leidenschaft für das aufbringt, was man gerne macht, hat man die besten Voraussetzungen.