Nespresso ist Teil der Nestlé-Gruppe.
Daher werden Sie in Kürze zum Jobportal unseres Konzerns – dem Taleo-Portal – weitergeleitet.

Falls sich die Seite nicht öffnet bitte klicken Sie auf diesen Link


Schließen

Quality, Safety, Health and Environment

Nespresso ist ein Arbeitgeber mit Verantwortung

Nespresso Österreich hat den Anspruch, höchste Standards zu setzen und Business Excellence in allen Unternehmensbereichen zu leben. Diese hohen Maßstäbe gelten nicht nur für unsere Produkte und Services, sondern auch für uns selbst. So haben die Sicherheit und Gesundheit von MitarbeiterInnen, KundInnen, LieferantInnen und VertragspartnerInnen oberste Priorität. Es geht darum, dass „jeder jeden Tag sicher und gesund nach Hause geht“. Denn nur mit diesem Vertrauen kann auch jeder jeden Tag sein Bestes geben. Um dieses Bestreben zu erfüllen, arbeitet Nespresso intensiv mit den lokalen Behörden zusammen und wählt auch seine LieferantInnen nach entsprechenden Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltkriterien aus.

Hier finden Sie die Nespresso QSHE Policy (Quality, Safety, Health and Environmental Policy), welche die Grundsätze und Verpflichtung von Nespresso in diesen Bereichen festhält: QSHE Policy Nespresso Österreich (PDF - 458,91 kB)

Nespresso Österreich ist seit Dezember 2016 gemäß dem internationalen Standard OHSAS 18001:2007 (Occupational Health and Safety Assessment Series) zertifiziert. Hier finden Sie das Zertifikat zum Download: OHSAS Zertifikat Nespresso Österreich (PDF - 1,17 MB)

Quality

Nespresso ist gemäß dem internen Standard NQMS (Nestlé Quality Management System) zertifiziert. Der Qualitätsgedanke ist in der gesamten Wertschöpfungskette spürbar – vom Kaffeeanbau bis hin zum Recycling der gebrauchten Nespresso Kapseln.

 

Safety

Sicherheit ist nicht verhandelbar. Wir wollen, dass alle MitarbeiterInnen und Personen, die sich an einem Nespresso Standort aufhalten, sicher und gesund nach Hause gehen. Unsere Initiativen und Programme gehen weit über den gesetzlichen Arbeitnehmerschutz hinaus – mit unserer „Caring through Feedback“ Kultur setzen wir vor allem auf Prävention. Wir fördern den Safety Dialog untereinander und mit Externen, um Risiken und potentielle Gefahren bewusst zu machen und damit rechtzeitig erkennen zu können.

Um die außergewöhnlich hohen Standards einhalten zu können, ist es uns wichtig, all unseren MitarbeiterInnen und VertragspartnerInnen auch das nötige Sicherheitstraining zu ermöglichen. So wissen sie, wie Risiken vermieden werden können und wie sie sich in Gefahrensituationen zu verhalten haben. Der Arbeitnehmerschutz besteht aus der Gesamtheit aller Maßnahmen, die dazu beitragen, die Sicherheit und Gesundheit aller MitarbeiterInnen zu schützen, ihre Arbeitskraft zu erhalten und die Arbeit menschengerecht zu gestalten und umfasst technische, medizinische, ergonomische, psychologische und pädagogische Maßnahmen.
 

Health

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Darum legt Nespresso großen Wert auf das Wohlergehen seiner MitarbeiterInnen. Mit der betrieblichen Gesundheitsförderung als Bestandteil der Unternehmensstrategie stellen wir sicher, dass wir unsere Ziele, die Gesundheitspotentiale der MitarbeiterInnen zu stärken, arbeitsbedingten Krankheiten vorzubeugen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern, erreichen.

 

Environment

Bei Nespresso sind wir der Überzeugung, dass jede Tasse Kaffee nicht nur Genussmomente bereitet, sondern auch Gutes für die Umwelt und das Gemeinwohl bewirken kann. Hinter unserer Nachhaltigkeitsstrategie „The Positive Cup“ steht unsere Vision, mit jeder Tasse Kaffee einen positiven Einfluss auf dieser Welt zu erzielen. Für uns als Unternehmen ist Nachhaltigkeit die Grundlage unseres Geschäftsgebarens und inspiriert uns in allem, was wir tun. Wir verstehen und respektieren die Verantwortung, die Nespresso in der Schaffung einer nachhaltigen Kaffeewirtschaft trägt, und lassen unsere Nachhaltigkeitsgrundsätze in die gesamte Wertschöpfungskette einfließen, von der Kaffeekirsche auf dem Feld bis hin zum Endergebnis in der Tasse.

In Österreich tragen wir dazu bei, indem wir bereits 2009 ein lokales Recycling Programm ins Leben gerufen haben und indem wir an einer kontinuierlichen Verbesserung unseres ökologischen Fußabdrucks arbeiten.