Nespresso ist Teil der Nestlé-Gruppe.
Daher werden Sie in Kürze zum Jobportal unseres Konzerns – dem Taleo-Portal – weitergeleitet.

Falls sich die Seite nicht öffnet bitte klicken Sie auf diesen Link


Schließen

The Positive Cup

Eine Tasse Kaffee mit einer positiven Wirkung

The Positive Cup steht für unsere Vision, mit jeder Tasse Kaffee einen positiven Einfluss auf dieser Welt zu erzielen. Jede Tasse Nespresso Kaffee soll nicht nur ein genussvolles Erlebnis bieten, sondern auch die gesamte Wertschöpfungskette und deren Nachhaltigkeit positiv beeinflussen. Diese Vision von The Positive Cup soll durch engagierte Ziele bis 2020 erreicht werden:

  • Kaffee – zu 100 % nachhaltig produzierter Kaffee

Nespresso will alle Grands Crus des permanenten Sortiments zu 100% über das Nespresso AAA-Programm für nachhaltige Qualität beschaffen. Zu diesem Zweck werden wir das AAA-Programm in Äthiopien, Kenia und dem Südsudan ausweiten und in diesen Ländern über einen Zeitraum von 6 Jahren mehr als CHF 15 Mio. investieren. Wir werden die Bauern mithilfe der Rainforest Alliance und Fairtrade unterstützen, damit sie die hohen Zertifizierungsstandards (z.B. in puncto Wasserwirtschaft, Artenvielfalt und faire Behandlung von Arbeitern) erreichen und sozial abgesichert sind.

Sehen Sie ein Video unserer Initiativen zur Wiederbelebung der Kaffeewirtschaft im Südsudan.

Was bisher geschehen ist ...

Das AAA-Programm für nachhaltige Qualität wurde im Jahr 2002 gestartet. Bereits 2004 waren hunderte Bauern in Costa Rica, Mexiko und Kolumbien Mitglieder des Programms und engagierten sich für eine nachhaltige und umweltschonende Kaffeeproduktion. Im Jahr 2014 war diese Zahl auf über 63 000 Farmer in 11 Ländern angestiegen, was über 80% unserer Gesamtkaffeemenge entspricht. Diese Zahl wollen wir weiter erhöhen.

  • Aluminium – 100 % nachhaltig verwaltetes Aluminium

Wir werden die Kapazität zum Sammeln gebrauchter Alu-Kapseln in Regionen, in denen Nespresso tätig ist, auf 100% ausbauen und so die Recycling-Quoten weiter erhöhen. Dort, wo es ökologisch sinnvoll ist, werden wir die gebrauchten, von uns gesammelten Nespresso Kapseln recyceln. Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Vision ist die Gewinnung von 100% neuem Aluminium aus Quellen, die den neuen Aluminium Stewardship Initiative-Standard erfüllen (entwickelt im Rahmen eines Multi-Stakeholder-Programms unter Leitung von IUCN).

Was bisher geschehen ist ...

1991 führte Nespresso weltweit das erste Kapsel-Recyclingsystem in der Schweiz ein. Bis 2013 hatten wir 75% globale Recycling-Kapazität erreicht, mit der Hilfe von rund 14 000 speziellen Kapselsammelstellen rund um die Welt.

Recycling in Österreich…

Um das ehrgeizige Ziel, die Rücknahmekapazität für gebrauchte Aluminiumkapseln auf 100 % zu steigern und gleichzeitig die Recyclingquoten zu erhöhen, zu erreichen, ermöglicht Nespresso seinen Kunden in Österreich mit Hilfe des kostenlosen Nespresso Recycling Bag, das Recycling der Kapseln so einfach wie möglich zu machen. Die gebrauchten Kapseln werden in dem Recycling Bag gesammelt, welcher bei einer der 1.400 Sammelstellen abgegeben werden kann.

  • Klima – 100 % CO2-Insetting

Nespressos Vision ist die Reduzierung der CO2-Bilanz um weitere 10%. Des Weiteren wollen wir 100% CO2-neutral werden. Wir planen, unsere restliche CO2-Bilanz durch «Insetting» auszugleichen, und werden anhand eines umfassenden Agrarforstwirtschaftsprogramms die Klimaresistenz der Farmen erhöhen.

Was wir bereits erreicht haben ...

In der Zeit zwischen 2009 und 2013 reduzierten wir die CO2-Bilanz jeder Tasse Nespresso um 20%: Zum einen durch energieeffiziente Maschinen, zum anderen durch die erstmalige Einführung des Klimamoduls der Rainforest Alliance auf den einzelnen Farmen.

Noch mehr Informationen zu The Positive Cup finden Sie hier.